Bewerbung

Studierende der JGU, die in grundständigen und weiterführenden Studiengängen eingeschrieben sind (Bachelor, Master, Staatsexamen, usw.) und die zum Zeitpunkt der Bewerbung mindestens im 2. Hochschulsemester sind. Hintergrund ist, dass Studierende zuerst an der Universität und in ihrem Studium ankommen sollen, bevor Sie mit Q+ ein Zusatzprogramm beginnen.

Die Q+Community besteht aus offenen, neugierigen, motivierten, kritisch denkenden und sozialen Personen aus allen Disziplinen, die unser Programm aktiv mitgestalten. Dafür benötigen wir Verbindlichkeit zwischen allen beteiligten Studierenden und Lehrenden, um gemeinsam gesellschaftlich relevante Themen erforschen und interdisziplinär bearbeiten zu können. Die Bewerbung für das Studienprogramm Q+ erfordert zwar etwas Mühe, dient jedoch dazu, die Motivation der sich bewerbenden Personen einzuordnen, die zur regelmäßigen Teilnahme an Q+ gebraucht wird. Bei Q+ schätzen Studierende und Lehrende gerade diese verbindliche und zuverlässige Art der Community sehr.

Als kleines Programm mit geringer Stellenausstattung können wir zudem nur eine begrenzte Zahl von Teilnehmenden verwalten.

Bitte reichen Sie folgende Unterlagen in unten stehender Reihenfolge zusammengefasst in einem PDF-Dokument (max. 5 MB) per Email ein:

  1. Bewerbungsbogen
  2. Motivationsschreiben
  3. Leistungsübersicht (mit Versuchszähler) über die bisher erbrachten Studienleistungen
  4. Nachweis über eine Hochschulzugangsberechtigung
  5. Nachweis zu bereits abgeschlossenen Studiengängen (falls zutreffend)

Zudem empfehlen wir das Einreichen eines Empfehlungsbogens durch eine/n Lehrende/n (wenn möglich; max. eine Empfehlung pro Bewerbung)

 

1. Bewerbungsbogen (PDF): Hier werden persönliche Daten, Eckpunkte des Lebenslaufs und Motivationsschreiben aufgenommen.

2. Motivationsschreiben: Ihre Motivation ist von zentraler Bedeutung für Ihre Bewerbung. Für das Motivationsschreiben beantworten Sie drei Fragen möglichst sorgfältig und wohlüberlegt, in jeweils max. 1000 Zeichen (inkl. Leerzeichen):

  • Warum möchten Sie am Studienprogramm Q+ teilnehmen?
  • Warum würde das Studienprogramm Q+ von Ihrer Teilnahme profitieren?
  • Wenn Sie eine Veranstaltung entwerfen könnten, die von den Lehrenden des Studienprogramm Q+ umgesetzt würde, wie sähe diese aus?

3. Leistungsübersicht: Die Leistungsübersicht wird von den Studienbüros ausgestellt bzw. vom Q+Team abgefragt. Die genaue Form hängt vom Studiengang ab.

  • Für Lehramtsstudiengänge: Das Q+ Team beantragt eine Leistungsübersicht beim Hochschulprüfungsamt für das Lehramt. Hierfür benötigen Ihre Einverständniserklärung (PDF)
  • Für alle anderen Studiengänge: Studierende lassen sich vom Studienbüro des Kernfachs eine Gesamtleistungsübersicht (Transcript of Records) ausstellen (mit Versuchszähler; Ausnahme: Uni Medizin gibt keine Versuchszähler an)

4. Nachweis über eine Hochschulzugangsberechtigung: i.d.R. Abiturzeugnis (als einfacher Scan/Kopie)

5. Nachweis zu bereits abgeschlossenen Studiengängen: z.B. Bachelor-Urkunde und Zeugnis (als einfacher Scan/Kopie)

Empfehlungsbogen (PDF): Es wird empfohlen, der Bewerbung ein Empfehlungsschreiben von Lehrenden der JGU (ggf. einer anderen Universität) anzufügen. Hierzu füllen die Lehrenden den Empfehlungsbogen aus und senden ihn direkt an das Studienprogramm Q+. Beachten Sie bitte, dass nur eine Empfehlung pro Bewerbung eingereicht werden kann. Bitte sprechen Sie sich zuerst mit den Lehrenden ab, bevor Sie ihnen den Bogen senden!

Falls Sie noch keinen direkten Kontakt mit Lehrenden hatten, etwa weil Sie in Ihrem Studium bislang nur Vorlesungen besucht haben, können Sie auf die Empfehlung verzichten.

Bitte senden Sie alle Bewerbungsunterlagen pünktlich zur Frist zusammengefasst in einer PDF per E-Mail an studienprogrammQplus@uni-mainz.de

HINWEIS: Mit dem Absenden der Bewerbung bestätigen Sie ausdrücklich, dass Sie die darin enthaltene Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen haben und diese akzeptieren. 

Die Q+Studierenden kommen aus allen Fachbereichen der JGU und bringen unterschiedliche Fähigkeiten und Kompetenzen mit. Aufgrund der hohen Diversität der Studierenden ist es nötig, ein umfangreiches Bewerbungsverfahren mit verschiedenen Unterlagen zu haben.

Beim Motivationsschreiben geht es darum, herauszufinden, was Sie an Q+ interessiert. Aber keine Sorge! Es geht nicht um perfekte Formulierungen.

Die Leistungsübersicht dient vor allem der Einschätzung, wie gut Sie sich in Ihrem Regelstudium zurechtfinden. Q+ soll nämlich nicht vom Regelstudium ablenken, sondern es sinnvoll ergänzen. Sie benötigen also nicht zwingend sehr gute Noten, um bei Q+ mitzumachen.

Der Empfehlungsbogen kann durch den persönlichen Bezug zu Lehrenden helfen, herauszufinden, wie gut Q+ zu Ihnen passt. Wir wissen aber, dass manche Studierende noch gar nicht die Möglichkeit hatten, mit Lehrpersonen in einen persönlichen Kontakt zu treten. In einigen Studiengängen werden in den ersten Semestern ausschließlich Vorlesungen besucht, sodass kein Kontakt zu einer Lehrperson zustande kommen kann. Deshalb ist der Empfehlungsbogen optional.

Auch die im Bewerbungsbogen abgefragten Qualifikationen wie ehrenamtliches Engagement oder Auslandserfahrungen sind kein Muss. Nicht alle haben die zeitlichen Ressourcen, um sich ehrenamtlich oder sozial zu engagieren oder können aufgrund ihrer Lebensumstände ein Auslandssemester machen.

Über die diversen Unterlagen versuchen wir, ein Gesamtbild der sich bewerbenden Person zu ermitteln und allen eine Chance zu geben, ihre Fähigkeiten und Erfahrungen einzubringen. Für die Auswahlkommission ist es wichtig, ein Bild von Ihnen und Ihren persönlichen Stärken zu bekommen, um einzuschätzen, ob Sie von Q+ profitieren würden.

Das Studienprogramm Q+ ist offen für motivierte, kreative, kritische, fachlich starke Studierende aus allen Bereichen der JGU. Es gibt keinen Notenschnitt, der Zugang zum Studienprogramm Q+ verschafft. Die Auswahlkommission wägt jede Bewerbung individuell ab.

Kriterien für die Auswahl der sich beworbenen Personen sind

  • wissenschaftliche Neugier und Freude an der Erkenntnis
  • Interesse an der Auseinandersetzung mit anderen Fachgebieten,
  • Leistungsbereitschaft und -fähigkeit,
  • Qualität der akademischen Leistungen,
  • gesellschaftliches Engagement und außerfachliche Interessen.

Alle sich beworbenen Studierenden erhalten eine Benachrichtigung per E-Mail, ob ihre Bewerbung angenommen oder abgelehnt wurde.

 

Bei Fragen zum Bewerbungsverfahren wenden Sie sich bitte an das Q+Team.

studienprogrammQplus@uni-mainz.de

Die Bewerbungsfrist für das Wintersemester 2024/25 endet am 20.07.2024. 

Wenn Sie Interesse haben, sich bei Q+ zu bewerben, können Sie bei unserer Online-Infoveranstaltung am 31.01.24 um 16:00 mehr erfahren und alle Ihre Fragen stellen! Schreiben Sie uns einfach unter studienprogrammqplus@uni-mainz.de, und wir senden Ihnen den Teilnahmelink.